Ophrys untchjii (M. SCHULZE) DELFORGE (2000)

Untchj's Ragwurz

Diese relativ kleinblütige Hummelragwurz hat ein bisher noch unklares Verbreitungsgebiet.
Es handelt sich hierbei um die am häufigsten auf Istrien vorkommende Ragwurz.
Die Wuchshöhe beträgt 13- 30 cm.

Der lockere Blütenstand ist mit 3 - 9 Blüten besetzt.
Die Blüten sind etwas kleiner als bei der zentraleuropäischen Hummelragwurz.
Die Sepalen sind in den meisten Fällen grün, seltener weißlich oder purpurn.
Die braunen, samtig behaarten Lippen gaben durch ihre teilweise längliche Form und recht stark ausgeprägten Höckern Anlass zu kontroversen Diskussionen über den eventuellen Einfluss von Ophrys oestrifera. Dies ist aber durch die klare geographische Trennung beider Arten widerlegt.
Als Bestäuber wurde die Biene Eucera clypeata nachgewiesen.
Sie besiedelt Halbtrockenrasen, Magerrasen mit lockerem Buschbestand und lichtere, grasige Stellen im Kiefernwald auf basischem Untergrund.
Die Blütezeit ist von Mitte April bis Ende Mai.

14.05.2002 Mandriol
14.05.2002 Barbariga

12.05.2002 Krti
Hier ein paar Beispiele der Variationsbreite von Ophrys serotina