Epipactis atrorubens (BERNH.) BESSER (1809)

Braunrote Ständelwurz

Wuchshöhe 15- 80cm.
Der Stängel ist im oberen Bereich flaumig dicht behaart und rötlich überlaufen. Die Laubblätter sind eiförmig, rinnig gefaltet, sichelförmig
und auf der Unterseite auch leicht violett.
Der Blütenstand ist locker und meist einseitwendig.
Die Blüten sind relativ klein, purpur- bis braunrot.
Das Epichil (Lippenvorderteil) ist mit zwei gekrausten Höcker ausgestattet, was so nur noch bei der wesentlich selteneren Kleinblättrigen Ständelwurz vorkommt .
Die Rotbraune Ständelwurz ist in Mitteleuropa weit verbreitet, wobei einer der Schwerpunkte im Alpengebiet liegt.
Dort bevorzugt sie kalkhaltige, trockene, wasserdurchlässige Böden an sonnigen Waldstellen.
Blütezeit ist von Mitte Juni bis Ende Juli.

Hybriden: mit
Epipactis helleborine,
Epipactis palustris, Ep. distans, Epipactis bugacensis, Epipactis phyllanthes s.l. und Epipactis microphylla bekannt.
30.07.2004 Wolfratshausen
25.07.2004 Garmisch-Partenkirchen
25.07.2004 Garmisch-Partenkirchen
25.07.2004 Garmisch-Partenkirchen - apochrome Pflanze -
25.07.2004 Garmisch-Partenkirchen - Säule -