- Epipactis palustris (L.) CRANTZ (1769)

Sumpf-Ständelwurz

Wuchshöhe 20- 60 cm.
Der Stängel ist im oberen Teil behaart, die
Laubblätter sind lanzettlich, leicht rinnig gefaltet, nach oben stehend und am unteren Teil des Stängels angeordnet.
Der Blütenstand ist locker mit relativ großen, hängenden Blüten.
Das Hypochil (Nektarschüsselchen) ist an den dreieckigen Seitenlappen rötlich geadert, das charakteristische Epichil (Lippenvorderteil) ist
weiß, am Rand gewellt und beweglich mit dem Hypochil verbunden.
Die Klebscheibe (Viscidium) ist kaum sichtbar, weil es von der Anthere (Staubbeutel) verdeckt wird.
Die Sumpf-Ständelwurz ist unverwechsel-
bar, kommt auf nassen bis wechselfeuchten Kalkböden vor und bildet örtlich relativ große Populationen.
Blütezeit:
Mitte Juni bis Ende Juli

29.07.2004 Wolfratshausen
Hybriden:
mit Epipactis atrorubens bekannt.
(E. x pupplingensis)
29.07.2004 Wolfratshausen - helle Variante -13.07.2003 Wolfratshausen
29.07.2004 Wolfratshausen
29.07.2004 Wolfratshausen