Orchis provincialis BALBIS ex LAMARCK & DE CANDOLLE (1806)

Provence-Knabenkraut

Die Wuchshöhe liegt zwischen 10 und 35 cm.
Die grundständigen Laubblätter sind rosettig gehäuft, lang lanzettlich und - als wichtiges Merkmal - oberseits kräftig gefleckt. Etwas weiter oben besitzt sie noch 2-3 scheidige, stängelumfassende Blätter.
Die häutigen, spitz endenden Tragblätter sind ungefähr so lang wie der Fruchtknoten.
Der zylindrische Blütenstand ist locker-, wenig- und relativ großblütig. Die Blüten sind blass- bis weißlichgelb gefärbt und auf der schafsnasenförmigen Lippe mit roten Punkten gezeichnet.
Die eiförmigen, am Rande leicht gewellten seitlichen Sepalen sind schräg bis senkrecht aufgerichtet, das mittlere bildet mit den fast gleichlangen Petalen einen Helm.
Die charakteristische Lippe ist schwach dreilappig mit einem etwas vorgezogenen Mittellappen, welcher nochmals 2- 3-spaltig sein kann, die Seitenlappen sind meist herabgeschlagen. Wie oben schon erwähnt besitzt die Lippe von der Seite gesehen eine Wölbung, die an eine Schafsnase erinnert. Die rote Punktierung beginnt am Sporneingang und zieht sich über den Mittellappen und endet nach besagter Wölbung.
Der Sporn ist am Ende verdickt, in etwa so lang wie der Fruchtknoten und aufwärts gerichtet.
Orchis provincialis ist im zentralen und östlichen Mittelmeergebiet bis zum Kaukasus verbreitet.
Ihre Grenze im Westen erreicht sie in Portugal, im Osten in der Türkei und auf der Krim, im Süden in Nordafrika und im Norden am südlichen Alpenrand.
Auf Rhodos konzentrieren sich ihre Vorkommen hauptsächlich am Profitis Ilias.
Zu ihren Standorten zählen lichte, grasige Stellen im Wald, buschige Phrygana, Bergwiesen und Macchien. Sie steht auf frischen bis feuchten, schwach sauren bis schwach basischen Böden.
Blütezeit ist von Ende März bis Mai, auf Rhodos beginnt sie Ende März.

11.04.2003 Profitis Ilias
Hybriden:
mit Orchis anatolica, Orchis quadripunctata, Orchis patens, Orchis mascula, Orchis sitiaca, Orchis pauciflora, Orchis pallens, Anacamptis papilionacea s. l. und Dactylorhiza maculata bekannt
17.04.2003 Profitis Ilias
18.04.2003 Profitis Ilias07.04.2003 Profitis Ilias - Exemplar ohne rote Lippenzeichnung -18.04.2003 Profitis Ilias